Leistungen

Wie geschrieben bin ich Feinsattler, das bedeutet das ich keine Polsterarbeiten oder Feintäschnerarbeiten sowie Schuhe fertige. Jedoch habe ich für alle solche Arbeiten spezialisierte Handwerker an der Hand so das ich sie hier kompetent weiterempfehlen kann.

Beim Thema Schuhe gilt folgendes, ich arbeite mit der Schuhmacherei Oliver Dillmaier in Würzburg (Meisterbetrieb!) zusammen. Ich nehme im Laden Schuhe an und bringe sie einmal Wöchentlich (meist Montags) in die Schuhmacherei. Dort werden diese fachgerecht repariert und kommen dann wieder zu mir in den Laden zum abholen.

Alle meine Arbeiten werden von mir persönlich in Handarbeit hergestellt. Das bedeutet für Sie als Kunden hochwertige, langlebige Produkte. Diese kosten aber natürlicherweise etwas mehr als Industrieware. Den jeweiligen Preis bekommt der Kunde von mir wenn der volle Umfang eines Projektes kalkuliert ist.

Thema Punzierungen:

Punzieren ist eine Technik bei der Muster / Bilder mittels spezieller Werkzeuge (Punzen) ins Leder eingebracht werden. Dies ist ein sehr altes Kunsthandwerk und überall auf der Welt verbreitet wo Leder einen kulturellen Stellenwert hat.

Alle meine Punzierungen werden von mir persönlich in Handarbeit hergestellt. Jede Punzierung ist ein Unikat, selbst wenn ich zweimal das gleiche Bild mache sind diese immer irgendwo unterschiedlich.

Bei den Punzierungen unterscheidet man grob in sog. Webmuster bei denen mittels spezieller Stempel ein Muster ins Leder geprägt wird welches die Oberfläche wie gewebt aussehen lässt und in den sog. Bildschnitt. Beim Bildschnitt wird, wie das Wort schon sagt die Grundstruktur des Bildes mittels eines Drehmessers ins Leder geschnitten und dann mit entsprechenden Punzen ausmodelliert. Dies ist eine sehr aufwendige Technik die Zeit und damit auch entsprechend Geld kostet. Da für erhält man aber ein echtes Unikat.

Es sind auf dem Markt auch Lederwaren mit Plattenprägungen erhältlich welche eine Punzierung immitieren. Eine solche Arbeitsweise lehne ich ab, so etwas wird es bei mir nicht geben.

Thema Leder:

Leider ist es heutzutage so das die meisten Lederwaren aus Billiglohnländern kommen wo diese „Leder“ meist unter furchtbaren Bedingungen für Tier, Mensch und Umwelt hergestellt werden. Solche Leder werden Sie bei mir nicht finden. Ich achte sehr darauf wo das Leder herkommt und wie es hergestellt wurde.

Ich verwende zu 90% vegetabil gegerbtes Rindleder aus Deutschland oder der EU (Belgien, Italien). Diese Leder sind hautverträglich, strapazierbar und nicht zu letzt kann man nur vegetabile Leder punzieren.

Auch bei den nicht vegetabilen Ledern achte ich auf die Herkunft und die Verträglichkeit, sowohl beim Träger als auch mit der Umwelt (Gerbereistoffe ect.).